Der DSL-Anschluss im knallharten Preisvergleich
 


Tarife und Anbieter

DSL-Tarife

Auf dem großen DSL-Markt überbieten sich die DSL-Anbieter mit aktuellen Angeboten. Hier gilt es, genau hinzusehen, um das optimale Tarifangebot ausfindig zu machen. Für den DSL-User stellt es sicher einen Vorteil dar, sich die nötige Zeit für eine persönliche Berechnung zu nehmen, um auf Dauer unnötige Kosten zu sparen.

Volumentarif

Hier wird nicht die online-Zeit berechnet, sondern der verbrauchte Traffic. Der Datenumfang (=Traffic) wird aus den aufgerufenen Internetpräsenzen, den eMail-Abfragen und allen Downloads/Uploads gebildet. Ein gewisses Kontingent ist meistens im monatlichen Grundtarif enthalten. Der nicht benötigte Bedarf kann bei manchen Anbietern auf die Folgemonat übertragen werden.

Zeittarif

Bei diesem Tarif wird die tatsächliche online-Zeit berechnet = Verbindungsdauer mit dem ausgewählten Provider. Ein überaus großes Datenvolumen kann dabei verbraucht werden, jedoch ist ausschließlich nur die verbrauchte Zeitmenge zu bezahlen. Eventuell kann für das Überschreiten des Zeitkontingentes eine Nachzahlung erfolgen. Auf eine ordentliche Verbindungstrennung beim Einsatz von Routern ist beim Zeittarif unbedingt zu achten.

By call

Für Menschen, die extrem wenig surfen, eignet sich der inzwischen äußerst selten anzutreffende DSL by-call-Tarif. Innerhalb dieses Tarifes gibt es die Selektion zwischen Volumen und Zeit. Eine Grundgebühr hierfür entfällt in der Refel. Ein Angebot von DSL by-call ist nicht mal mehr über jeden Provider erhältlich, nachdem die Nachfrage dafür zu gering geworden ist.

Flatrate

Die Flatrates werden immer beliebter und gebräuchlicher. Eine Flatrate wird wahrscheinlich auf Dauer für einen Großteil aller User unumgänglich sein. Vor allem in Zeiten, in welchen das Internet immer mehr unseren Alltag vereinnahmt. Besitzt man die Fähigkeiten, ständig online zu sein, unendlichen Traffic zu produzieren, keinen Limits zu unterliegen, so macht dies einem Dauersurfer natürlich Tür und Tor auf. Vor allem auf Jugendliche sollte man achten, damit an dieser Stelle kein Suchtverhalten entsteht.

Die Kombination von DSL-Flatrate mit einer Telefon-Flatrate für das eigene Festnetztelefon sowie VOiP und für daraus entstehende Telefonate in das nationale Festnetz wird von vielen DSL-Anbietern als beliebter und häufig in Anspruch genommener Zusatz angeboten (DSL-Paket).

Diverse Angebote über DSL-Tarife, inklusive der beliebten DSL-Flatrate, bieten alle großen Anbieter. Diese können in Detailvergleichen (auch unabhängiger Webseiten) im Internet nachgelesen werden. Des weiteren kann man sich dazu kostenlos telefonisch beraten lassen. Jedoch sollte auf jeden Fall genau das Preis-Leistungs-Verhältnis eines jeden Anbieters beachtet werden. Denn der Preisdschungel veranlasst zwar auf den ersten Blick oft zu einer schnellen Entscheidung, die aber gegen gerechnet nicht immer die Günstigste darstellen muss.